MARS TREK
DEAD DAIM WALKING
7A - DER FILM
NACHTENS  -  SHORT CUTS
that's the stuff I actually DO mean serious! :-)
 
 
 





Der Prinz


 



Das Piano
 
 
 



Maschine
 
 
 
 


Ohne Titel
 
 
 
 
 
 
Sucht
 





Das Zimmer
 
 
 
 
 





Reagan


 



Der Aufbruch
 
 
 



Die Tommi Tapes
 
 
 
 


HAL
 
 
 
 
 
 
Das Haus
 
Die Kieshalde.

Unendliche Steine.

Wir schreiben das Jahr
Neunzehnhundertblumenkohl.

Das Raumschiff Brontofröhn ist mit seiner zwei Mann starken Besatzung vier Lichtjahre unterwegs, um frem- de Kieselsteine zu entdecken.

Mit ihrem fulminanten Erstlingswerk beantworten die jungen Filmschaf-fenden in überzeugender Manier die Frage, ob es einen schlechteren Film als Ed Woods "Plan 9 from outer space" gibt, mit einem grossen Ja.

Nie dagewesene und auch in diesem Film nicht zu sehende Special-effects! Die gekonnte Umsetzung des Drehbuches bringt die brillianten und tiefsinnigen Dialoge so zum Ausdruck, dass selbst Meister des Fachs mit der Zunge schnalzen.
Hin und wieder geschieht es, dass am Horizont ein Film erscheint.

Dies ist ein solcher Film.

Die Schöpfer von "Mars Trek" über- raschen mit einem erstaunlich lang- weiligen Film. In ihrer gewohnt fluffig-subtilen Art halten sie der Gesellschaft einen Spiegel vor. Die äusserst sparsame Verwendung kostspieliger Special-effects wurde auch bei diesem Film beibehalten.
 
Nichtsdestotrotz gelingt es diesem cineastischen Meisterwerk in keinster Weise zu überzeugen. Verärgertes Naserümpfen und Fussschweiss sind garantiert. Aber hallo!
Dieses Dokudrama erzählt die bewegende Geschichte von Beowulf Swalmansson.

Begleiten sie den tapferen Geweih- schnitzer auf der Suche nach ... Moment ... hoppla ... falscher Text ...

Action, Nervenkitzel und Romanzen ... suchen Sie in diesem Film ver- geblich. Stattdessen viele, viele laaange Szenen aus dem Schulalltag.

Alles begann damit, dass zahlreiche unbedarfte SchülerInnen zur Klasse 3a zusammengewürfelt wurden.

Sehen Sie, wie aus kleinen, verpickelten Naseweisen grosse, verp... ähm intellig... hmm ... naja... halt Menschen wurden ... oder so ...

In einem aufwändigen Verfahren, wurde dieser Film komplett analog remastered, um sämtliche Bild- und Tonfehler beizubehalten, damit die Authentizität der Originalaufnahmen
erhalten bleibt.
Movie
Trailer
 
 
Movie
Movie
 Short cuts coming soon